Friedrich-Christian-Lesser-Preis

Verleihung in Neustadt an der Orla

Im Jahr 2008 stellte Herr Andreas Lesser der Historischen Kommission für Thüringen einen Betrag von € 10.000 zur Verfügung, die daraus jährlich den mit € 1.000 dotierten Friedrich-Christian-Lesser-Preis für herausragende Arbeit eines Geschichtsvereins im historischen Thüringen vergibt. Diese Summe wurde 2016 um weitere € 10.000 aufgestockt. Sinn dieses Preises ist die Würdigung der lokalen Geschichtsforschung:

„Künftig soll jährlich ein Verein oder eine Initiative, die auf eine kontinuierliche Beschäftigung mit der Heimat- und Lokalgeschichte verweisen kann, mit dem Geschichtspreis gewürdigt werden. Die Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung mit Sitz in Nordhausen möchte mit der Preisvergabe auf die zahlreichen, zumeist auf enormem privatem Engagement gegründeten und auf engen lokalen und regionalen Raum konzentrierte Vereine und Initiativen und deren verdienstvolle und vor allem kontinuierliche Geschichtspflege aufmerksam machen.”
(Zitat des Geschäftsführers der Historischen Kommission Falk Burkhardt am 12.4.2010 an deren Mitglieder)

Die bisherigen Preisträger sind:

2018: – noch nicht vergeben – Verleihung folgt am 24.09.2018 in Erfurt

2017: Arbeitsgemeinschaft Stadtgeschichte Wasungen e.V.

2016: Förderverein Kloster und Kaiserpfalz Memleben e.V.

2015: Förderverein für Stadtgeschichte e. V. Neustadt an der Orla

2014: Eisenacher Geschichtsverein e.V.

2013: Mühlhäuser Geschichts- und Denkmalpflegeverein e.V.

2012: Heimat- und Geschichtsverein Merlins Kaltennordheim e.V.

2011: Sonneberger Museums- und Geschichtsverein e.V.

2010: Vogtländischer Altertumsforschender Verein zu Hohenleuben e.V.

2009: Verein für Heimatgeschichte Pößneck e.V.