Reichsstadttagungen Mühlhausen

Am 7. November 2011 in Mühlhausen/Thüringen gegründet, lädt der Mühlhäuser Arbeitskreis für Reichsstadtgeschichte Mitarbeiter von Archiven und Museen in ehemaligen Reichsstädten, Wissenschaftler an Universitäten und Forschungsinstituten sowie alle an reichsstädtischer Geschichte Interessierte zur bereits zum 6. Mal zur Mitwirkung an der Reichsstadttagung ein:

Die zentrale Aktivität des Arbeitskreises sind die Durchführung einer jährlich stattfindenden, wissenschaftlichen Tagung und die Publikation der gesamten Vorträge in einem Tagungsband. Dabei sollen grundlegende Aspekte der Geschichte von Reichsstädten oder ganzer Reichsstadtlandschaften untersucht und für eine vergleichende Betrachtung dargestellt werden. Teilnehmerzahlen von über 100 Personen zeigen eine deutliche Resonanz in der Wissenschaft und bei der Mühlhäuser Bevölkerung. Die Durchführung der Tagung sowie die Publikation des Tagungsbandes werden durch die Lesser-Stiftung finanziert.

Hier ein Blick auf die bisherigen / zukünftigen Tagungen:

7. Tagung
Reichsstadt und Landwirtschaft
4. bis 6. März 2019

6. Tagung:
Reichsstadt als Argument
12. bis 14. Februar 2018
Programm: Flyer_Reichsstadttagung2018

5. Tagung:
Reichsstadt und Geld
27. Februar bis 1. März 2017

4. Tagung:
Reichsstadt im Religionskonflikt
8. bis 10. Februar 2016

3. Tagung:
“Unser und unseres Reiches Stadt” – Kaiser, Reich und Reichsstadt in der Interaktion
16. bis 18. Februar 2015

2. Tagung:
Reichszeichen – Darstellungen und Symbole des Reichs in Reichsstädten
3. bis 5. März 2014

1. Tagung:
Tempi passati – Die Reichsstadt in der Erinnerung
11. bis 13. Februar 2013

Bei Interesse bzw. Fragen wenden Sie sich gerne an Herrn Dr. Helge Wittmann (stadtarchiv@muehlhausen.de) oder nutzen unser Kontaktformular.
Weitere Informationen auf der Homepage www.reichsstaedte.de oder in dem Flyer_Reichsstadttagung2018.