Forschungskolleg Mitteleuropa

Das zum 25-jährigen Jubiläum vorgestellte Friedrich-Christian-Lesser-Kolleg für Ostmitteleuropa deckt das Gebiet von Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Tschechien und das südliche Polen ab. Durch 7 bis 8 Doktoranden- und Forschungsstipendien soll die Geschichte dieses Gebietes bis 1815 insbesondere durch Quelleneditionen bearbeitet werden. Die Universität Jena finanziert die Stelle eines Koordinators, alle anderen Stellen finanziert die Stiftung mit ca. € 170.000 p.a. Von Seiten der Stiftung ist eine Förderung über 20 Jahre vorgesehen.